USA

Die USA: So vielfältig wie kaum ein anderes Land. Von Steppengebieten, über Regenwälder bis hin zu Bergen und Küsten - dieses Land hat landschaftlich extrem viel zu bieten. So bereiste ich 2014 mit meinem Bruder den Südwesten des Landes: Von San Francisco über LA bis hin zu Grand Canyon.

Goodbye USA

Am 25.3.2014, USA

Es heißt mal wieder Abschied nehmen. Die einzigartige Natur werde ich wohl vermissen, die Hitze jedoch nicht. Aber für einen Winterurlaub wird die USA bestimmt nocheinmal mein Ziel werden. Den Grand Canyon mit Schnee bedeckt zu sehen, wäre doch großartig! Und San Francisco ist auch einen zweiten Besuch wert, genauso wie das Death Valley. Nur beim nächsten Mal muss ich mir dann auch die Steine ansehen, die sich auf ungeklärte Weise über einen ausgetrockneten See bewegen und dabei deutlich ihre Spuren hinterlassen. (Um dort hin zu kommen, braucht man aber einen 4-Rad-Antrieb, oder man macht einen langen “Spaziergang”.) Las Vegas wäre für eine Nacht sicher auch nochmal interessant, vorausgesetzt, man ist mindestens 21. Und die Route Nr. 1 könnte ich auch immer und immer wieder entlangfahren.

Wie man sieht, wird es wohl nicht bei nur einem nächsten USA-Urlaub bleiben.