Norwegen

Hin und wieder führt mich mein Weg nach Norwegen, und dann meisten in den Norden, rund um Tromsø - denn hier gibt es die Wale zu beobachten!

Eis auf dem Deck

Am 7.10.2018, Norwegen - Svalbard

Im Kajak die Welt zu erkunden, gehört wohl mit zu den schönsten Arten des Reisens. Lautlos gleitet man durch das Wasser, die Wellen brechen sich am Bug, man steuert direkt der Sonne entgegen.

Doch hier - so weit im Norden - bringt jede Kajaktour das Gefühl einer Expedition mit sich, ob man nun eine Stunde oder mehrere Tage unterwegs ist. Denn neben Schwimmweste, Paddel und Kajak kommt hier noch eine ganze Menge an anderer Ausrüstung dazu: Vom Trockenanzug über Schleppleinen bis hin zu Paddelfloat, Neoprenhandschuhen und natürlich Neoprenmützen. Denn wenn man bei -10°C aufs Wasser will, muss man irgendwie warm bleiben.

Ausgestattet mit Wollsocken, vielen Schichten an Kleidung und Neopren überall hofft man nur, dass der Trockenanzug auch tatsächlich dicht ist...

Neben der ganzen Ausrüstung sind hier aber natürlich auch die eigenen Fähigkeiten gefragt. Wenn man kentert, muss man möglichst schnell aus dem Wasser kommen - denn ohne Trockenanzug hat man nur ein paar Minuten Zeit, bis man erfriert. Mit Trockenanzug ein wenig länger. Aber auch nicht zu lange, denn es gibt wohl nichts, was dem Körper mehr Wärme entzieht als ein kalter Ozean.

Zum Glück bietet der Kajakclub hier in Longyearbyen verschiedene Kajakkurse an, bei denen man genau das lernt, was man hier braucht. Vor ein paar Wochen stand der "Basiskurs" auf dem Programm, der nun dieses Wochenende mit dem "Technikkurs" erweitert wurde. Von Paddeltechniken über Rettungstechniken, Abschleppen, Tourenplanung bis hin zur Kajakrolle - wobei wir letztere zum Glück im warmen Schwimmbad üben konnten. Denn trotz Trockenanzug kann es bei den Minustemperaturen doch recht frisch werden, wenn man zu lange im Wasser ist.

Das schönste bei Kajaktemperaturen in kalten Temperaturen ist aber wohl die schneebedeckte Landschaft um einen herum und natürlich das Eis, das sich unweigerlich auf dem Kajak bildet und es mit einem weißen Anstrich zurücklässt...