Island

Mein Aufenthalt in Island war extrem spontan: Da ich die Arbeitserlaubnis für Grönland nicht erhalten habe und sowieso nach Island ausreisen musste, entschied ich mich, zwei Monate lang nur mit Zelt und per Anhalter durch das Land zu reisen. So erkundete ich viele schöne Ecken, lief den bekannten Fernwanderweg Laugarvegur, wanderte an der Ostküste und besuchte viele, viele Sehenswürdigkeiten auf der gesamten Insel.

Hot Pots im Herbst

Am 30.8.2017, Island

Wenn die Blaubeeren überreif sind, die Schafe die Berghänge hinab ins Tal wandern und hier und dort das erste rot und orange zu sehen ist, dann ist klar, dass der Herbst naht. Die eigentlich grünen Berghänge verfärben sich mit jedem Tag mehr und jede Nacht ist ein klein wenig kühler als die Vorangegangene. Da gibt es keinen besseren Zeitpunkt, um die Hot Pots auszuprobieren, für die Island so berühmt ist. Es gibt die unterschiedlichsten Formen: Angefangen bei normalem Schwimmbädern mit ein oder zwei heißen Becken bis hin zu ganz natürlichen Hot Pots. Sei es ein winziges Becken, gespeist von einer heißen Quelle oder gleich ein großer, warmer See oder ein Bach: Die einsamen Plätze sind mir immer die liebsten.

Am Beeindruckensten fand ich bisher das warme Becken in einer Höhle, die Grotagja, direkt am Myvatn. Hier wurde auch die ein oder andere Szene von Game of Thrones gedreht, tief in Norden jenseits der Mauer…

Doch auch normale Schwimmbäder verschmähe ich nicht, gerade wenn ein Isländer einem einen Gutschein schenkt und man umsonst den warmen Pool in der Sonne genießen kann! Solche Bekanntschaften und Geschenke sind wohl allein den Trampern vorbehalten. Ein Hoch auf alle, die für mich und “meine Kollegen” anhalten und uns dann noch solche Geschenke machen!

Während ich also immer wieder die Hot Pots in Island genieße, geht meine Reise weiter durch den Norden. Vorbei an Wasserfällen, wo sich Kajakfahrer die Fluten hinunterstürzen, durch Akureyri hindurch und an der Küste entlang, bis mich die Straße Nr. 1 wieder langsam zurück Richtung Reykjavik bringt.